Junghundestunde


Die Welpenzeit ist schnell vorbei und der Vierbeiner erobert die Welt auf seinen eigenen Pfoten – spätestens jetzt ist es sinnvoll einen Junghundekurs zu besuchen. Denn auch ein Hund stolpert in die Pubertät und viele, bereits erlernte Signale werden in Frage gestellt. Hier heißt es nun Ruhe bewahren, konsequent bleiben und sich in Geduld üben. Abgesehen von dieser turbulenten Lebensphase des Hundes, sind die Anforderungen an unsere Großstadtbande enorm groß: er soll nicht bellen, Jagen ist verboten und der Spaziergang an der Leine gestaltet sich am Anfang oft schwierig. Alle wichtigen Grundsteine für ein entspanntes Miteinander erarbeiten wir uns in unseren Erziehungskursen. Unsere Gruppen stellen wir individuell nach Ihren Anforderungen zusammen und beachten dabei den vorliegenden Ausbildungsstand. Wir achten stets auf kleine Gruppengrößen.

 

  • Grunderziehung
    (Festigung der wichtigsten Signale)
  • Verhaltenstraining
    (Straßentraining, sicherer Rückruf in allen Lebenssituationen)
  • Sozialer Umgang untereinander
    (Spielphasen, Erziehungsspiele)
  • Beschäftigung
    (Schnupperstunden in verschiedenen Sportarten)
  • Freiraum geben und sichern
    (Festigen von Signalen auch auf Entfernung)

 

Wir legen viel Wert auf ein gutes Sozialverhalten (auch in der pubertären Phase). Unsere Kurse finden fortlaufend statt, ein Einstieg ist somit jederzeit möglich. Derzeit ist eine Anmeldung erforderlich. Sollten Sie im Vorfeld bereits Fragen haben, melden Sie sich gern bei unseren Trainerinnen.


Bitte bringen Sie für die erste Welpenstunde folgende Sachen mit:

  • Haftpflichtversicherungsnachweis
  • Impfausweis
  • kurze (1m) Leine/Schleppleine
  • tolles Futter
  • Lieblingsspielzeug

jeden
Samstag ab 12 Uhr
Sonntag ab 11 Uhr

 

Ansprechpartnerin:

Bettina
bettina@hsvrostockbiestow.de